Neu bei Gemälde und Grafik online

Tuschfeder-Zeichnung Josef Mauder Meggendorfer Blätter Zirkus Direktor Krokodil Affe Tiger Elefant Leihamt

Mehr Infos

Aquarell Eisenbahn Dampflok Adler Pfälzische Maximiliansbahn Pfalz Edenkoben Villa Ludwigshöhe Landau Neustadt

Mehr Infos

Kupferstich Maria Sibylla Merian Raupen Kokon Falter Metamorphose Schmetterling Insekten butterfly

Mehr Infos

Gemälde Hermann Sondermann Mädchen Tracht Stricken Wolle Küche Tonschale Keramik Düsseldorf Rheinland knitting

Mehr Infos

Lithographie Marianne Colston Lourdes Gave de Pau Wallfahrt Wunder Heilung Maria Fischer Fischernetz

Mehr Infos

Wir sind gerne für Sie da

Support: 08862/9119913

Zuletzt angesehen

Sie sind hier: Home » Gemälde » Landschaften und Städte
« zurück

Otto Pippel Weser Weserbergland Hameln Holzminden Uslar Beverungen Lemgo Hameln

Otto Eduard Pippel (1878 in Lodz - 1960 in Planegg): "An der Weser" originales Ölgemälde auf Leinwand ca. 97x107cm; rechts unten  signiert; verso vom Künstler gewidmet und betitelt; um 1910

Maße im Rahmen 103x113cm.

Ein früher Pippel, farbenfroh, lichdurchflutet und obendrein ein seltenes Motiv.

Otto Pippel begann sein Kunststudium an der Akademie in Karlsruhe bei Bergmann in der Akt- und bei Fehr in der Tierklasse. Von 1907 bis 1908 studierte er an der Dresdener Akademie bei dem vom Impressionismus beeinflußten Gotthard Kuehl. 1909 übersiedelte er nach Planegg bei München. Auf einer Frankreichreise im selben Jahr inspirierte ihn das Studium der französischen Impressionisten zu einer Malerei des Lichtes und der Farben, zur spontanen Wiedergabe des vorübergehenden Eindrucks. Pippel wurde 1915 Mitglied der Luitpoldgruppe in München und erste Kontakte zum einflussreichen Kunsthändler Hofrat Brakl brachte Pippel in den darauffolgenden Jahren den Durchbruch als einer der bedeutendsten süddeutschen Impressionisten. Bis zu seinem Tod am 17. Mai 1960 lebte und arbeitete er in Planegg. In München und Oberbayern fand er seine heute von Sammlern besonders begehrten Motive, deren Facetten er im Licht unterschiedlicher Jahres- und Tageszeiten zur Geltung zu bringen vermochte. Einen großen Teil seines Oeuvres nehmen großformatige, oberbayerische Voralpenlandschaften und Gebirgspanoramen ein.

 

 

 

Ihr Warenkorb ist noch leer!