Neu bei Gemälde und Grafik online

Carlfriedrich Claus Aurora Kassette mit 10 Radierungen Dresden 1977 Ernst Bloch Surrealismus Paul Eluard Marx Lenin Annaberg Chemnitz

Mehr Infos

Lithographie Anschauungsbild Wein Weintrauben Reben Weinberg Weinstock Winzer Kelter Presse Weinlese Butte Bütte Hotte Ahr Mosel

Mehr Infos

Lithographie Joseph Lanzedelly Herzog Rudolph II Österreich Steiermark Schwaben Elsass Aargau Prag Agnes von Böhmen Stammtafel Wappen

Mehr Infos

Kupferstich Sinnspruch Lebensweisheit Geld-Kiste Gold Münzen Sparen Füllhorn Glück Truhe Bank Barock Reichtum Tafel

Mehr Infos

Lithographie Garten Gärtner Apfel-Baum Ernte Wein-Trauben Reben Kohl Rüben Springbrunnen

Mehr Infos

Wir sind gerne für Sie da

Support: 08862/9119913

Zuletzt angesehen

Sie sind hier: Home » Gemälde » Landschaften und Städte
« zurück

Otto Pippel Weser Weserbergland Hameln Holzminden Uslar Beverungen Lemgo Hameln

Otto Eduard Pippel (1878 in Lodz - 1960 in Planegg): "An der Weser" originales Ölgemälde auf Leinwand ca. 97x107cm; rechts unten  signiert; verso vom Künstler gewidmet und betitelt; um 1910

Maße im Rahmen 103x113cm.

Ein früher Pippel, farbenfroh, lichdurchflutet und obendrein ein seltenes Motiv.

Otto Pippel begann sein Kunststudium an der Akademie in Karlsruhe bei Bergmann in der Akt- und bei Fehr in der Tierklasse. Von 1907 bis 1908 studierte er an der Dresdener Akademie bei dem vom Impressionismus beeinflußten Gotthard Kuehl. 1909 übersiedelte er nach Planegg bei München. Auf einer Frankreichreise im selben Jahr inspirierte ihn das Studium der französischen Impressionisten zu einer Malerei des Lichtes und der Farben, zur spontanen Wiedergabe des vorübergehenden Eindrucks. Pippel wurde 1915 Mitglied der Luitpoldgruppe in München und erste Kontakte zum einflussreichen Kunsthändler Hofrat Brakl brachte Pippel in den darauffolgenden Jahren den Durchbruch als einer der bedeutendsten süddeutschen Impressionisten. Bis zu seinem Tod am 17. Mai 1960 lebte und arbeitete er in Planegg. In München und Oberbayern fand er seine heute von Sammlern besonders begehrten Motive, deren Facetten er im Licht unterschiedlicher Jahres- und Tageszeiten zur Geltung zu bringen vermochte. Einen großen Teil seines Oeuvres nehmen großformatige, oberbayerische Voralpenlandschaften und Gebirgspanoramen ein.

 

 

 

Ihr Warenkorb ist noch leer!