Neu bei Gemälde und Grafik online

Carlfriedrich Claus Aurora Kassette mit 10 Radierungen Dresden 1977 Ernst Bloch Surrealismus Paul Eluard Marx Lenin Annaberg Chemnitz

Mehr Infos

Lithographie Anschauungsbild Wein Weintrauben Reben Weinberg Weinstock Winzer Kelter Presse Weinlese Butte Bütte Hotte Ahr Mosel

Mehr Infos

Lithographie Joseph Lanzedelly Herzog Rudolph II Österreich Steiermark Schwaben Elsass Aargau Prag Agnes von Böhmen Stammtafel Wappen

Mehr Infos

Kupferstich Sinnspruch Lebensweisheit Geld-Kiste Gold Münzen Sparen Füllhorn Glück Truhe Bank Barock Reichtum Tafel

Mehr Infos

Lithographie Garten Gärtner Apfel-Baum Ernte Wein-Trauben Reben Kohl Rüben Springbrunnen

Mehr Infos

Wir sind gerne für Sie da

Support: 08862/9119913

Zuletzt angesehen

Sie sind hier: Home » Graphik » Kostüm - Mode - Trachten
« zurück

Defregger Villanders Tirol Freiheitskämpfer Schützen Kaplan Todschläger Napoleon

Wir kaufen antiquarische Bücher, Gemälde und Graphiken. Rufen Sie uns an 08765-920939.

 

Defregger, Franz (1835 am Ederhof bei Stronach, Gemeinde Iselsberg-Stronach in Osttirol - 1921 in München):

"Das letzte Aufgebot" originale Radierung ca.41x55,5cm (Darstellung/Image size) auf Karton (56x70cm) von A.Wagenmann nach Defregger; in der Platte signiert und datiert "1874" unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet und betitelt; Franz Felsing München 1888

Kräftiger, frischer Abzug; Karton etwas gebräunt; kleiner Sammlungsstempel in Lila unter dem Titel.

"Da kommen sie schon angefahren im Sturmschritt, die alten Racker und Lotter mit den krummen Rücken, Knien und Ellebögen, mit den weißen Haarstränen und den Stoppelbärten, auf den Achseln die Spieße und Sensen und Morgensterne und Stallgabeln und Hacken, gezähnte Messer auch und rostige Lanzen und Flinten. Alle in mausgrauen, abgenützten Lederhosen, alten Joppen und breiten Filzhüten. Voran marschiert der stolze Bauer, das Brennscheit umgekehrt auf der Schulter tragend und unterwegs die Weisung schnaufend - wohin und wie anpacken, zu seiner rechten trabt der Zimmermann mit einem eisenzähnigen, stahlbespitzten Schlagbrügel, der vor Zeiten schon auf die Türkenschädel niedergesaust sein soll. Ihm daneben der Richter von Villanders, dem das Recht in diesen Tagen zum Messer geworden ist. Links vom Bauer der weißbärtige Feldkaplan Gruber, in seinem mächtigen Joppensack nicht die geringste der Waffen, schleppend einen wuchtigen Brotlaib und einen Rosenkranz. Und hinter alle anderen, Wäldler und Bergler, Hirten und Holzerer, Handwerker, Knechte und Bauern, Zündler und Bergknappen. Sogar der alte Vogelhändler aus Kollman und ein Herrgöttler aus Barbian reihen sich in den Villanderer Sturmhaufen ein; jetzt brauchen die Leute keine Kanarienvögel, jetzt pfeifen die Kugeln, und keine Christusle, jetzt bluten die Tiroler. Zuschlagen heist`s jetzt. Im finsteren Ernst schreiten sie fürbaß, ihren Söhnen und Enkeln nach, die zweimal schon das Tiroler Land befreit haben, das dritte Mal aber der Übermacht und List der Feinde zu unterliegen drohen." [Schützenkompanie Anton von Gasteiger Villanders]

Irgendwelche Fragen? Zögern Sie nicht, uns per mail oder Telephon zu kontaktieren.

+49 (0)8765-920939

luise-viktoria@t-online.de

Any questions? Don't hesitate to contact us per mail or phone.

 

 www.gemaeldeundgrafik.de

Wir kaufen antiquarische Bücher, Gemälde und Graphiken. Rufen Sie uns an 08765-920939.

 

Defregger, Franz (1835 am Ederhof bei Stronach, Gemeinde Iselsberg-Stronach in Osttirol - 1921 in München):

"Das letzte Aufgebot" originale Radierung ca.41x55,5cm (Darstellung/Image size) auf Karton (56x70cm) von A.Wagenmann nach Defregger; in der Platte signiert und datiert "1874" unterhalb der Darstellung typographisch bezeichnet und betitelt; Franz Felsing München 1888

Kräftiger, frischer Abzug; Karton etwas gebräunt; kleiner Sammlungsstempel in Lila unter dem Titel.

"Da kommen sie schon angefahren im Sturmschritt, die alten Racker und Lotter mit den krummen Rücken, Knien und Ellebögen, mit den weißen Haarstränen und den Stoppelbärten, auf den Achseln die Spieße und Sensen und Morgensterne und Stallgabeln und Hacken, gezähnte Messer auch und rostige Lanzen und Flinten. Alle in mausgrauen, abgenützten Lederhosen, alten Joppen und breiten Filzhüten. Voran marschiert der stolze Bauer, das Brennscheit umgekehrt auf der Schulter tragend und unterwegs die Weisung schnaufend - wohin und wie anpacken, zu seiner rechten trabt der Zimmermann mit einem eisenzähnigen, stahlbespitzten Schlagbrügel, der vor Zeiten schon auf die Türkenschädel niedergesaust sein soll. Ihm daneben der Richter von Villanders, dem das Recht in diesen Tagen zum Messer geworden ist. Links vom Bauer der weißbärtige Feldkaplan Gruber, in seinem mächtigen Joppensack nicht die geringste der Waffen, schleppend einen wuchtigen Brotlaib und einen Rosenkranz. Und hinter alle anderen, Wäldler und Bergler, Hirten und Holzerer, Handwerker, Knechte und Bauern, Zündler und Bergknappen. Sogar der alte Vogelhändler aus Kollman und ein Herrgöttler aus Barbian reihen sich in den Villanderer Sturmhaufen ein; jetzt brauchen die Leute keine Kanarienvögel, jetzt pfeifen die Kugeln, und keine Christusle, jetzt bluten die Tiroler. Zuschlagen heist`s jetzt. Im finsteren Ernst schreiten sie fürbaß, ihren Söhnen und Enkeln nach, die zweimal schon das Tiroler Land befreit haben, das dritte Mal aber der Übermacht und List der Feinde zu unterliegen drohen." [Schützenkompanie Anton von Gasteiger Villanders]

Irgendwelche Fragen? Zögern Sie nicht, uns per mail oder Telephon zu kontaktieren.

+49 (0)8765-920939

luise-viktoria@t-online.de

Any questions? Don't hesitate to contact us per mail or phone.

 

 www.gemaeldeundgrafik.de

Ihr Warenkorb ist noch leer!