Neu bei Gemälde und Grafik online

Carlfriedrich Claus Aurora Kassette mit 10 Radierungen Dresden 1977 Ernst Bloch Surrealismus Paul Eluard Marx Lenin Annaberg Chemnitz

Mehr Infos

Lithographie Anschauungsbild Wein Weintrauben Reben Weinberg Weinstock Winzer Kelter Presse Weinlese Butte Bütte Hotte Ahr Mosel

Mehr Infos

Lithographie Joseph Lanzedelly Herzog Rudolph II Österreich Steiermark Schwaben Elsass Aargau Prag Agnes von Böhmen Stammtafel Wappen

Mehr Infos

Kupferstich Sinnspruch Lebensweisheit Geld-Kiste Gold Münzen Sparen Füllhorn Glück Truhe Bank Barock Reichtum Tafel

Mehr Infos

Lithographie Garten Gärtner Apfel-Baum Ernte Wein-Trauben Reben Kohl Rüben Springbrunnen

Mehr Infos

Wir sind gerne für Sie da

Support: 08862/9119913

Zuletzt angesehen

Sie sind hier: Home » Zeichnungen » Genre
« zurück

Pastell Hans Makart Rubens Löwe Putto Putti lion leone Wien Barock Rom Antike Festzug

 

Wir kaufen antiquarische Bücher, Gemälde und Graphiken. Rufen Sie uns an 0171 7010896.

Umkreis/Circle of Hans Makart (1840 Salzburg - Wien 1884):

"Auf Löwen reitende Putti" originale Pastell-Kreide auf Papier und alt auf Leinwand montiert ca.30,5x37cm; um 1870

Dekorativ im Oval unter altem Glas gerahmt (46x50cm)

 

"Putti riding on lions" original pastels on paper, old mounted on canvas approx.30,5x37cm; around 1870

Framed behind glass; dimension of the old leaf-gilt wooden frame 46x50cm.

Hans Makart Rubens Löwe Putto Putti lion leone Wien Barock  Rom Antike Festzug

Sujet wie barocke Fülle der Darstellung weisen auf einen Bewunderer, Kenner und Nachfolger des genialsten Malers des 17.Jahrhunderts Peter Paul Rubens hin. Hans Makart war für seinen ersten Biograph Friedrich Pecht neben Menzel der genialste Maler des 19.Jahrhunderts. Makart war wie wenige seiner Zeitgenossen mit dem Schaffen Rubens bestens vertraut, er schulte sein Auge und seine Malerei an Rubens Werken, der neben Tizian zu seinen großen Vorbildern gehörte. So rekurriert die vorliegende Arbeit in Pastellkreide eindeutig das barocke Vorbild eines Peter Paul Rubens in der Meisterlichkeit eines Großen des 19.Jahrhunderts im besten Makartschen-Stil. So erscheint mir dem kunsthistorischen Dilettanten im eigentlichen Sinne des Wortes (italienisch dilettare aus lateinisch delectare „sich erfreuen, sich ergötzen“) eine Zuordnung dieser wunderbaren Arbeit voller Sinnlichkeit und Farbigkeit in den Umkreis des „Rubens des 19.Jahrhunderts“ Hans Makart mehr als gerechtfertigt.

Rückseite/backside

Irgendwelche Fragen? Zögern Sie nicht, uns per mail oder Telephon zu kontaktieren.

0171 7010896

luise-viktoria@t-online.de

Any questions? Don't hesitate to contact us per mail or phone.

 

Ihr Warenkorb ist noch leer!